Das Blasloch 4



Vor dem Bahnhofsklo stehen die Kerle wieder Schlange. Am "Blasloch" herrscht Hochbetrieb. Fuer 20,- schieben die muti-geren Herren der Schoepfung ihren Luemmel durch ein kleines Loch in der Wand. Auf der anderen Seite entscheidet eine ueberraschte Dame, die gerade ihr Geschaeft verrichtet, ob sie bereit ist, den steifen Hobel des Fremden zu blasen. So manch eine kommt nach unzaehligen Spermaduschen mit einem Haufen Kohle in der Faust wieder heraus ...!